Lazerfun - Lasertagarena // Hamburg

Für die Firma Lazerfun Hamburg galt es zunächst ein CI-Konzept zu entwickeln, welches unabhängig von Größe und Beschaffenheit zukünftiger Standorte funktionieren kann.

Als Oberthema wählten wir den Kontrast zwischen Tag und Nacht, der stellvertretend für den Kontrast Eingangsbereiche vs. Spielbereiche steht. Um das Eintauchen in die Spielwelt besonders zu inszenieren, ist der Bruch zwischen hell und dunkel bewusst krass. Verbunden werden beide Bereiche durch das Element Licht, sowie durch neon-farbenes Tape.

Der Fokus der Gestaltung liegt auf dem Tresen als Herzstück, er dient als Kommunikationszentrum und symbolisiert die perfekte Kunden-Betreuung, die Lazerfun von ihrer Konkurrenz abhebt. Als einzige „Preview“ auf die Spielwelt im Inneren wird dieser Tresenbereich durch einen schwarzen Tresen mit angrenzend schwarzer Wand, schwarzem Boden und schwarzer Decke geprägt. Die restliche Gestaltung im Foyer ist gekennzeichnet von hellen Farbtönen (Tag) und den CI-Farben rot und blau, plus neongelb und neonorange. Eine wichtige Rolle spielen die markenwirksamen Slogans, die Interior und Werbematerial wie Flyer, Plakate und Webseite verbindet.

Auch die Filiale in Hamburg Mundsburg ordnet sich diesen Leitlinien unter. Als gestaltprägendes architektonisches Element wurden schräge Wände eingefügt, diese symbolisieren auf abstrakter Ebene die Dynamik des Spiels und dienen der Besucherführung. Der Gast wird durch die schrägen Wände durch den recht verschachtelten Bestands-Raum im Erdgeschoss zur Treppe nach unten geleitet. Zudem nehmen die aufgedoppelten Wände alle funktionalen Objekte wie Kühlschränke, Snack-Regal, Stehtresen oder Kammer auf. Die Decke wird mit ihren Unterzügen, Rohren und Sprinklerauslässen roh belassen, im Kontrast dazu stehen die weiß gestrichenen Wände.

Fertigstellung: 03/16
Fotos: © B.Kahlert

 

"Gute Betreuung vom Konzept bis zur Baustellenbetreuung!
Das erarbeitete CI-Konzept für unsere Filialen überzeugt durch eine gelungene Farb- und Materialwahl, sowie durch durchdachte Detaillösungen. Der Tresen als Herzstück der Einrichtung, bekommt den nötigen Fokus, genau wie wir es wollten. Auch kurzfristige Änderungswünsche wurden berücksichtigt und Unvorhersehbarkeiten auf der Baustelle organisatorisch gemeistert. Sehr freundliches Auftreten, aber wenn nötig wurde den Handwerkern auch mal Dampf gemacht.“