Ausstellungsgestaltung // Halle Saale

Im Anschluss an das Innenarchitektur-Semesterprojekt „Pixelhotel“ an der Burg Giebichenstein sollten die Ergebnisse im Rahmen einer Ausstellung im Foyer der Stiftung Moritzburg – Kunstmuseum gezeigt werden. Die Gestaltung hierfür erfolgte in Zusammenarbeit mit Juliane Richter.

Im Hof der Moritzburg empfing die Besucher zunächst ein umgebauter Wohnanhänger zur Einstimmung auf die Veranstaltung. In seinem Inneren konnte man einen Augenblick inne halten und sich anhand eines filmischen Zusammenschnitts einen Überblick über die Projektergebnisse verschaffen. Für die Ausstellung im Foyer des Kunstmuseums erdachten wir ein von den Räumlichkeiten weitestgehend autarkes Konzept, das lediglich die Möglichkeiten der Aufhängung an der Wandverkleidung als Voraussetzung hatte. Als kostengünstiges und unabhängig von der Werkstatt zu verarbeitendes Material entschieden wir uns für Pappe als Haupt-Gestaltungselement. Aus dieser wurden „Boxen“ für die einzelnen Projektpräsentationen der Studenten, Flyer-Displays und alle Einbauten im Wohnwagen gefertigt. Aus den aufgestellten Displays konnte der Besucher zu jeder Pixeleinheit Info-Flyer sammeln und so „seine Lieblinge“ oder alle 17 Projekte mit nach Hause nehmen. Eine Verlängerung der Ausstellung von Juli bis Oktober bestätigte den Erfolg.​

Ausstellungsdauer: 06/12 bis 10/12